07.07.23 | 10:30 - 12:30 Uhr

Die Kunst des Paradoxiemanagements 

Torsten Groth


Paradoxien bestimmen unser Leben und sind seit Batesons Schizophrenieforschungen („double-bind-Theorie“) ein fester Bestandteil systemischer Beratungsansätze. Im Workshop wird aufgezeigt, wie Paradoxien das Entscheiden sowohl in Organisationen als auch in Teams entscheidend beeinflussen und welche typischen Konflikte entstehen können. Fokussiert wird auf Unterschiede, die es macht, ob solche Paradoxien unmarkiert im Hintergrund wirken oder aber ob Führung wie Beratung bewusst und aktiv Paradoxien managt.

THORSTEN GROTH
Dipl.-Soz.wiss. (geb. 1969) systemischer Organisationsberater, Referent und Trainer zu Anwendungsfragen der Systemtheorie, Geschäftsführer Simon Weber Friends, Gastgeber Club Systemtheorie, zahlreiche Veröffentlichungen zur systemischen Beratung und zu den Besonderheiten von Familienunternehmen